PDF lesen, aber womit?

Im ersten Artikeln zum Thema PDF habe ich mich mit der Erstellung von PDF-Dokumenten beschäftigt. Womit aber kann ich PDF-Dateien auf dem Windows-Rechner öffnen? Gibt es Alternativen zum „Platzhirsch“? Meine Antwort ist ein relativ klares ja 🙂

Folgende Tools kenne ich aus der persönlichen Nutzung:

Auch hier gilt wieder, dass die Reihenfolge zufällig gewählt wurde und keine Wertung darstellt. Jedes Produkt hat seine Vorzüge. Kostenfrei sind sie allesamt!

Ihr perönlicher Favorit fehlt? Danke für einen Tipp per Mail an blog@trendpoint.de!

PDF-Dateien erstellen, aber wie?

PDF-Dateien sind für den Austausch von Dateien untereinander ein perfektes Mittel. Aber womit kann ich dieses Format überhaupt erstellen und wie kompliziert ist es? Eines vorab: es ist genauso einfach wie der Ausdruck des Dokuments. Alle Programme zur Erstellung von PDF-Dokumenten klinken sich in das Betriebssystem als zusätzlicher Drucker ein. Und das war es schon. Einfach drucken, den „PDF-Drucker“ Ihres Vertrauens auswählen, fertig.

Folgende Programme bieten sich für Windows-Rechner an, unterteilt nach kostenfrei und kostenpflichtig.

Kostenfreie PDF-Drucker:

Kostenpflichtige PDF-Drucker:

Die Reihenfolge der Produktauflistung ist rein zufällig und nicht als Wertung zu verstehen!

Sie vermissen Ihr Lieblinksprodukt in dieser Aufstellung? Danke für einen Tipp per Mail an blog@trendpoint.de!

Facebook kauft WhatsApp

(Fast) Jeder Smartphonebesitzer liebt WhatsApp, gaaaanz viele von denen wollen aber niemals im Leben etwas mit Facebook zu tun haben. Herzlich willkommen bei Facebook, lieber WhatsApp-Nutzer! Datenkrake Nummer 1 hat die Nummer 2 für schlappe 19 Milliarden US-Dollar gekauft. Ich bin jetzt auch via Threema erreichbar und vertraue der Datenhaltung in der Schweiz.

Mehr Infos gibt es in diesen Tagen im ganzen Netz. Diesen Artikel finde ich persönlich besonders gut: Klick hier.

Clef two-factor authentication